Fahrräder | Seat Leon 5F

Da wir auch gerne unsere Mountainbikes (Bergamont Revox Pro aus 2018 + Bulls Copperhead 3 aus 2013) im Urlaub dabei haben, suchten wir nach einer passenden Transport-Lösung. Da wir keinen Kombi haben und ich mir den Innenraum nicht kaputt machen wollte musste eine von außen zu befestigende Lösung her.

Heckklappenträger

Mit den Heckträgern, die in die Heckklappe eingehängt werden, beschäftigte ich mich gar nicht, da der Zugang zum Kofferraum in der Regel erschwert wird bzw. bei manchen Trägern auch unmöglich ist. Außerdem hätte es sicherlich Probleme mit dem Heckspoiler gegeben.

Träger für die Anhängerkupplung

Ein Kupplungsträger für die Anhängerkupplung ist meiner Meinung nach das Beste was es gibt. Da mein Leon ab Werk keine Anhängerkupplung bzw. eine Vorbereitung für eine solche hatte überlegte ich, ob ich eine Kupplung verbauen sollte.

Bei meiner Recherche erfuhr ich, dass es keine große Sache ist eine Anhängerkupplung nachzurüsten. Es muss ein kompletter Kabelbaum inkl. Steuergerät von vorne nach hinten gelegt werden. Klingt nach Arbeit, aber machbar. Jedoch gab es einen Haken: Es muss ein größerer Lüfter für das Kühlsystem her. Klar, für einen Fahrradträger nicht notwendig aber wenn ich schon die Arbeit und Kosten habe, dann möchte ich auch eine vollwertige Anhängerkupplung für einen Anhänger oder Wohnwagen haben.

Wirklich schade, dass man solch einen Aufwand betreiben muss um eine Anhängerkupplung nachzurüsten. Wäre die Option „Anhängerkupplung-Vorbereitung“ mitbestellt worden, die gerade lächerliche 170,00 € extra kostet, wäre ein verstärktes Kühlsystem drin und der Kabelbaum inkl. Steuergerät wäre auch schon installiert.

Dachträger

Also weitergesucht und auf die Dachträger-Lösung gestoßen. Ohne Dachreling war das eigentlich keine Option aber viele Möglichkeiten hatte ich wohl nicht mehr. Also den Dachträger (Thule WingBar*), Thule Lastenträgerfüße* und das fahrzeugspezifische Montagekit* bestellt.

Als das Paket angekommen war, hatte ich den Träger direkt montiert. Die Montage ging zu zweit relativ einfach. Sofern man die Gummipuffer und das Fahrzeug an den Montagepunkten vorher reinigt, sollten auch keine Kratzer entstehen. Nach einer kurzen Probefahrt (zwecks Windgeräusche) war klar, dass ich die Träger behalten werde. Bis 130 km/h habe ich fast nichts von den Trägern gehört. Erst darüber fangen die Träger das singen an. Aber schneller fahre ich mit Fahrrädern auf dem Dach sicher nicht.

Fahrradträger

Jetzt habe ich nur noch passende Fahrradträger gebraucht. Da das Bergamont-Bike einen Rahmen aus Carbon hat, wollte ich keinen Träger, der das Bike am Rahmen festhält. Letztendlich entschied ich mich für den Thule UpRide*, da das die sauberste und schnellste Lösung war. Einen Träger, bei dem ich immer das Vorderrad rausnehmen muss wäre auf Dauer nichts für mich.

Zum Schluss bestellte ich noch das Thule OneKey-System*, damit ich für den Dachträger und die Fahrradträger ein und denselben Schlüssel benutzen konnte.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links (Provision-Links). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Das hilft mir, die Kosten für diese Website zu reduzieren.

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.